probably the same
header
be the topic and you did it!

Als wir vereinbarten, es bleibt unter uns, hätte ich dich vielleicht darauf hinweisen müssen, dass mit „uns“ nicht die Weltbevölkerung gemeint ist.

Ist es nicht schön, wenn man Dorfgespräch ist? Die schönste Art im Mittelpunkt zu stehen, nicht wahr? Es freut mich, dass mein Leben so viel interessanter ist als der Rest der Welt. Da steh ich so was von drüber, Leute! Nein, ich freu mich sogar richtig! Es wäre doch richtig Schade gewesen, wenn das alles nicht ans Tageslicht gekommen wäre.

Ich habe Sex mit einem Freund. Wild, heiß, heftig. Sogar so heftig, dass es mir weh tut. Was soll’s – steh ja auf Schmerzen. Und alle meine Freunde wissen es. Ja, sie wussten es sogar schon vor mir, wie wild, heiß und heftig dieser Sex ist! Und weil ich die besten Freunde der Welt habe, erinnern sie mich täglich erneut daran. Zum Glück. Sonst würden die Erinnerungen noch verblassen. Ich liebe meine Freunde!

Es gibt wirklich nur eine Sache, die mein Gemüt mehr erfreut. Und zwar diese leidenschaftliche Eifersucht meines Sexfreundes. Was kann einer Frau besseres passieren als eine offene Beziehung ohne Verpflichtungen – reiner Sex! Ich sag es euch. Eine offene Beziehung ohne Verpflichtungen mit einem Typen, der nebenbei noch eine ihrer Freundinnen vögelt, sich aber aufführt, sobald man in seiner Nähe einen anderen anflirtet. Mit einem Typen, der seinen Freund verhaut, weil man mit ihm tanzt. Oh ja! Das ist pure Leidenschaft. Welche Frau wünscht sich nicht, eine „offene Beziehung“ mit ganz viel Streit, Eifersuchtszenen und einem „aber schön, dass alles so locker ist zwischen uns“ von ihrem Macker…?

Wie blöd, dass man vorher klärt, dass alles ganz locker ist. Dass keiner Verpflichtungen und Kompromisse eingehen muss. Solche Vereinbarungen sind ja schließlich sowieso da, um gebrochen zu werden. Und am besten ist sogar, dass aus den Männern nicht der gekränkte Stolz spricht, sondern ihnen liegt dann ja doch was an uns. Und das ist keine Ausrede. Sie mögen uns, Mädels! Es liegt tief in ihrer Kindheit, dass sie keine festen Beziehungen eingehen können! Deshalb habt Mitleid mit ihnen, geht ab und zu mit ihnen ins Bett (nur mit einem wohl gemerkt – sonst werdet ihr ja zur Schlampe), habt Verständnis für die anderen Schlampen neben euch und seid bitte nicht sauer, wenn sie keine feste Beziehung eingehen können, obwohl sie euch doch so sehr lieben. Es liegt nicht an euch! Es liegt an ihnen… geeeeeeeeeeeenau!

 

10.1.11 00:46
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Der Tote und der Träumer / Website (11.1.11 21:42)
Interessant, was für Menschen sich auf meinen Blog verirren oder ihren Weg dorthin gesucht haben.

Interessant, wie du über das Leben schreibst, kein Blatt vor den Mund nimmst und es so benennst wie es ist, während ich die Realität so zurecht biege, bis sie die richtige Form hat.

Leider weiß nicht, was ein Affilate sein soll. Es klingt seltsam.

Ein wenig denke ich, dass wenn ich in mein Spiegelbild schaue, du auf der anderen Seite stehen müsstest.


Spuren.Suche / Website (12.1.11 16:23)
Mit viel 'Witz' und Ironie schreibst du eigentlich genau das, was viele von uns so bewegen
Gefällt mir sehr gut! Vor allem, dass du alles ausprichst, wie es wirklich ist!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de